Leider kann unsere Kulinarische Weinprobe am 9. Mai aus gegebenem Anlass nicht stattfinden. Nun wollen wir Ihnen eines der Rezepte vorstellen, das Sie zuhause nachkochen können. Passend zum Frühling natürlich mit Spargel und Silvaner.

Rindfleisch-Spargelrolle​ mit Silvaner

Zutaten für 4 Personen:

250 g grüner Spargel
1 TL Zucker
3  mittelgroße Karotten
1-2  Knoblauchzehen
2 EL Sesamsamen
6 EL Öl 

6  Rinderrouladen, handgroß
5 EL Sojasoße
150 g Saure Sahne
75 g Mayonnaise 
20 g Gemüsemeerrettich
1 Bund Petersilie    
Salz, Pfeffer
12  Holzspieße

Zubereitung

45 Min. Zubereitungszeit, leicht

1. Grünen Spargel waschen, jeweils das untere Drittel schälen und holz-ige Enden abschneiden. In kochen-dem Salzwasser mit etwas Zucker ca. 4 Minuten bissfest garen. Aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen. Karotten waschen, schälen und je nach Größe längs halbieren oder vierteln. In kochendem Salzwasser ca. 6–8 Minuten garen und danach gut abtropfen lassen.

2. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Spargel, Karotten mit Knoblauch, 1 EL Sesam sowie Öl marinieren und ziehen lassen. Rinderrouladen zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie flach walzen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Je 2-3 Spargel- und Karottenstücke gleichmäßig auf der Roulade ver-teilen. Von der Längsseite her eng aufrollen und mit den Holzspießen fixieren. Öl in einer Pfanne erhitzen und Rouladen unter wenden bei starker Hitze 2–3 Minuten braten. Zum Ende mit Sojasoße beträufeln und mit restlichem Sesam bestreuen.

4. Saure Sahne, Mayonnaise und Meerrettich miteinander verrühren. Petersilie waschen und fein hacken. Rouladen aus der Pfanne nehmen, kurz ruhen lassen. Holzspieße herausziehen und jede Roulade in 3–4 Stücke schneiden. Auf Tellern mit Meerrettich-Crème und Petersilie garniert anrichten. Als Beilage dazu passt Reis.